Kopf
 
   



 


 
Untitled Document
 

Pressespiegel
zurück

Pressespiegel drucken
reviersport.de
2012.06.10
Kray - Uerdingen 2:0: „Die vierte Liga ist ein richtiges Brett“
 
Unglaublich, aber dennoch Realität! Der FC Kray hat den haushohen Favoriten KFC Uerdingen auch im zweiten Relegationsspiel bezwungen, diesmal mit 2:0 (0:0).

Damit steigt Kray in die Regionalliga auf, wo es in der kommenden Saison gegen Rot-Weiss Essen, den Wuppertaler SV und Rot-Weiß Oberhausen um Meisterschaftspunkte gehen wird. Vor einem Jahr hatten die Krayer noch auf Asche in der Landesliga gespielt



„Von der Regionalliga waren wir so weit entfernt wie der Mond von der Buderusstraße“, sagte FCK-Coach Dirk Wißel, der sein Team nach dem Doppelaufstieg vor einer wahren Herkulesaufgabe sieht: „Die vierte Liga ist ein richtiges Brett. Für das Regal, in das wir nun greifen müssen, benötigen wir gleich drei Leitern, denn der Großteil unseres Kaders kommt aus der Bezirks – und Landesliga.“

Dass seine Schützlinge dennoch zu Höherem berufen sind, stellten die Krayer gegen den NRW-Ligisten aus Krefeld eindrucksvoll unter Beweis. Vor 5.000 Zuschauern am Essener Uhlenkrug sorgten Kevin Kehrmann (64.) und Ilias Elouriachi (67.) für einen hochverdienten 2:0 (0:0)-Erfolg gegen erschreckend schwache Gäste, die wie im Hinspiel an ihrer fehlenden Disziplin scheiterten.

Stefan Hoffmann erwies seinem Klub in der 33. Minute einen Bärendienst, als er Elouriachi auf Höhe der Mittellinie von hinten in die Beine sprang und völlig zu Recht des Feldes verwiesen wurde. Saban Ferati wurde nach einem Frustfoul in der Schlussphase (85.) ebenfalls vorzeitig zum Duschen geschickt.

Uerdingens Coach Ronny Kockel saß nach dem Schlusspfiff mehrere Minuten mit versteinerter Miene auf seiner Trainerbank und wollte keinen Kommentar zur Leistung seiner Mannschaft abgeben. Der ehemalige Bundesligist war dem Underdog aus Essen insbesondere in Sachen Einsatz und Leidenschaft unterlegen und steht nach dem verpassten Sprung in die Regionalliga vor einer ungewissen Zukunft.



„Ich bin froh, dass es zu Ende ist. Ich konnte seit einer Woche nicht mehr schlafen, weil ich nur an die beiden Spiele gedacht habe“, erklärte Krays Schlussmann Omar Allouche.

So cool muss man erstmal sein: Während um in herum nach dem Schlusspfiff alle Dämme brachen, räumte Krays Trainer Dirk Wißel in aller Seelenruhe seine Unterlagen zusammen. Erst eine Wasser-Attacke von Soufian Rami und Co. brachte den Linienchef auf Trab.

Auch sonst verhielt sich der Coach äußerst clever. Als sich Soufian Rami kurz vor Spielschluss zur Seitenlinie begab, um etwas zu trinken, schickte Wißel in zurück aufs Feld, nur um ihn Sekunden später zeitgewinnend auszuwechseln.

„Kray ist keine Übermannschaft, daher ist es richtig bitter“, bemerkte KFC-Boss Lakis: „Wir hatten uns viel vorgenommen, aber hatten irgendwie Blei in den Füßen.“

Wie es nun mit Uerdingen weitergeht? Lakis: „Ich weiß noch nicht, ob ich zurücktreten werde. Ich werde den Verein aber nicht kopflos hinterlassen. Das werden wir diese Woche alles mit dem Verwaltungsrat besprechen. Es gibt aber nichts Schlimmeres, als Schnellschüsse in einem bitteren Moment zu machen.“

„Am meisten freue ich mich natürlich auf das Derby gegen RWE. Das ist das Größte, was in Essen passieren kann. Aber gegen Wuppertal und Oberhausen zu spielen, ist auch eine geile Sache“, blickte Torschütze Ilias Elouriachi bereits auf die kommende Saison.

„Insgeheim habe ich gewusst, dass wir es packen, wenn wir den KFC zugelost bekommen“, erklärte Soufian Rami. Seine Erklärung: „Wir sind eine geschlossene Mannschaft, beim KFC sind nur elf Individualisten.“

Da Rami auch selbst ein starker Einzelkönner ist, wechselt er bekanntlich zur neuen Saison zu Fortuna Düsseldorf II. Überraschend wird es dann ein Wiedersehen mit Kray geben: „Ich habe den Jungs schon gesagt, dass ich unter Artenschutz stehe und nicht über den Platz gesäbelt werden will. Dominik Immanuel muss ich vorher wohl noch mal zum Essen einladen, damit er mich nicht umhaut.“

Zu der großen Gratulantenschar zählte auch Rot-Weiss Essens Vorsitzender Michael Welling. Der raunte seinem Amtskollegen Günther Oberholz zu: „Genieß es einfach und denk gar nicht nach.“

Oberholz bewies auch als Stadionsprecher Fingerspitzengefühl. Kurz vor Schluss ermahnte er die Gästefans: „Liebe Krefelder, bitte benutzt den Gästeausgang. Wir drücken euch alle auch wirklich die Daumen für die nächste Saison.“ Der befürchtete Platzsturm blieb jedenfalls aus.

Für die kniffligste Situation des Spiels sorgten ausgerechnet die Ordnungshüter. Eine Viertelstunde vor Spielschluss riss sich ein Polizeihund los und rannte aufs Spielfeld. Es dauerte rund eine Minute, ehe er sich seiner Hundeführerin ergab. Echte Gefahr für die Spieler bestand aber nicht: Der Vierbeiner hatte einen Maulkorb an.

 
Martin Herms/Kai Giepenkerl
 
 
 
 


Pressespiegel
 
Pressespiegel
Reviersport | 2014.07.31
FC Kray im Test - Gallisches Dorf war einmal
Reviersport | 2014.07.22
Neuzugang wird lange fehlen
Reviersport | 2014.07.07
Wo ist Ibrahim Bulut?
reviersport.de | 2014.06.29
Essener Junge erhält vorerst eine Absage
Der Westen | 2014.06.25
Video - FC Kray startet ins Abenteuer Regionalliga
Reviersport | 2014.06.11
Drei Kaderplätze noch zu vergeben
Reviersport | 2014.06.07
FC Kray - Der Karagülmez Ersatz ist da
 

Sponsoren
 
Top-Plus-Sponsoren
 
 
Spieler im Blickpunkt
 
Spieler im Blickpunkt
Zakaria Elouriachi
Zakaria Elouriachi


FCK-Neuzugang "Zaka" Elouriachi wäre beim Testspiel gegen Wattenscheid 08 am vergangenen Sonntag zunächst gerne im "Erdboden versunken" als er aus kurzer Distanz den Ball noch über das Tor drosch - nicht ganz unschuldig war allerdings dabei der holprige Rasen in Wattenscheid. Im zweiten Durchgang machte er dann aber alles wieder wett,und steuerte einen sehr schönen Treffer beim 4:1 Sieg dazu. ... mehr
 

Fotogalerie
 
Fotogalerie
2014.07.27 I Mannschaft
SW Wattenscheid 08 - FC Kray - Teil 1 -
2014.07.27 I Mannschaft
SW Wattenscheid 08 - FC Kray - Teil 2 -
2014.07.27 I Mannschaft
SW Wattenscheid 08 - FC Kray - Teil 3 -
2014.07.27 I Mannschaft
SW Wattenscheid 08 - FC Kray - Teil 4 -
2014.07.26 I Mannschaft
1.FC Wülfrath - FC Kray - Teil 1 -
 

 
 
Besucher Statistik

» 3 Online
» 82 Heute
» 5105 Woche
» 1017 Monat
» 180311 Jahr
» 1114203 Gesamt

Rekord: 9772 (10.06.2012)


Fuss
 
News
Altuelle Nachrichten
Pressespiegel
Mobile
 
Senioren
News
Vorstand
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
Alte Herren 1
Alte Herren 2
 
Junioren-Teams
News
Jugendabteilung
Teams
 
 
Business-Club
Editorial
Sponsoren-Übersicht
Kontakt
 
KrayArena
Anfahrtsplan
Historie
Eintrittspreise
 
Der FC Kray
Vorstand Senioren
Vorstand Jugend
Historie Senioren
Historie Junioren
Größte Erfolge
Hütte
 
Service
Freundeskreis
Trainingszeiten
Anstoßzeiten
Fotogalerie

Download

Kontakt
Hilfe