Kopf
 
   



 


 
Untitled Document
 

Pressespiegel
zurück

Pressespiegel drucken
www.wuppertalersv.com
2012.06.24
Neu in der Regionalliga West - Heute: FC Kray
 
Entwicklung/Historie: Mit dem Wort "historisch" sollte man sparsam umgehen, doch im Zusammenhang mit dem FC Kray darf es dieser Tage durchaus in den Mund genommen oder gedruckt werden. Ein doppelter Aufstieg von der sechsten in die vierte Liga ist schließlich eine absolute Seltenheit – und somit eben historisch.


Möglich gemacht hat das Kunststück die Liga-Reform: Damit die Verbandsligen keine Saison ohne Wert spielen müssen, hat man im Vorfeld eine theoretische Aufstiegsmöglichkeit geschaffen. Zwei Mal hat es der Meister der Niederrheinliga in den Aufstiegsspielen geschafft, den favorisierten KFC Uerdingen zu schlagen. Die Belohnung: Statt zum SV Hönnepel-Niedermörmter geht´s künftig zum Derby an die Hafenstraße...

Umfeld: Die Regionalliga bildet die Schwelle zum Profifußball, den der FC Kray wohl bislang nur aus Bundesliga-Übertragungen im Vereinsheim kannte. Halbwegs professionelle Strukturen müssen folglich in kürzester Zeit aus dem Boden gestampft werden. In einer "Sofortmaßnahme" wurde Toni Pointinger, langjähriger Manager bei Schwarz-Weiß Essen, als Organisationsleiter verpflichtet. Der 73-Jährige soll helfen, die künftigen Herausforderungen zu meistern. Ob im Aufbau einer Geschäftsstelle, der Vermarktung oder des Spieltagsablaufs – offene Baustellen finden sich zur Genüge. Immerhin: Sportlich trägt man der neuen Liga mit der Einführung eines vierten Trainingstages Rechnung. Die Anhängerschaft wuchs in den letzten Jahren kontinuierlich, auch weil sich einige enttäuschte RWE-Fans dem bodenständigeren FC Kray anschlossen.

Stadion/Infrastruktur: Der Name "Kray-Arena" weckt Assoziationen zur "BayArena" – allerdings bleibt die Verwechselungsgefahr auf die Buchstabenfolge beschränkt. Mit der Leverkusener Bundesliga-Arena hat die Kunstrasenanlage, die 1.500 Zuschauern Platz und kaum Parkmöglichkeiten bietet, nichts zu tun. Gegen den KFC Uerdingen wechselte man an den Uhlenkrug – für die Regionalliga wohl keine Dauerlösung. Fest steht nahezu, dass das Derby gegen Rot-Weiss zwei Mal an der Hafenstraße steigen wird. Wo der WSV, Rot-Weiß Oberhausen oder die Sportfreunde Siegen gastieren werden, bleibt noch abzuwarten.

Trainer: Sportlich Verantwortlicher für das "Wunder von Kray" ist Trainer Dirk Wißel, ehemaliger RWE-Spieler (1988 – 1991) und zuvor beim VfB Speldorf in der NRW-Liga tätig.

Mannschaft: Wer sich nicht gerade als Experte des Essener Fußballs bezeichnet, dürfte mit den Namen der Aufstiegsmannschaft relativ wenig anfangen. Die meisten Akteure kommen von Essener Klubs oder aus dem nahen Umfeld – auch die bisherigen Neuzugänge passen in jenes Raster. Zu erwähnen, weil zentraler Garant des Erfolgs, ist Torwart Omar Allouche, der in der Liga die wenigsten Gegentore kassierte und in den Qualifikationsspielen gegen favorisierte Uerdinger eine weiße Weste behielt. Ob die Qualität des Kaders Regionalliga-Ansprüchen genügt, darf bezweifelt werden. Wenn der FC Kray nicht zu den sechs Absteigern gehören will (was einer erneuten Sensation gleich käme), sind Teamgeist und mannschaftliche Geschlossenheit gefragt.





 
Dirk Zilles
 
 
 
 


Pressespiegel
 
Pressespiegel
Reviersport | 2014.08.13
FC Kray II - Über kurz oder lang in die Landesliga
Reviersport | 2014.08.11
Kray ist der kleine Bruder von RWE
Reviersport | 2014.08.03
Abstimmungsfehler kostet Punkte
Reviersport | 2014.07.31
FC Kray im Test - Gallisches Dorf war einmal
Reviersport | 2014.07.22
Neuzugang wird lange fehlen
Reviersport | 2014.07.07
Wo ist Ibrahim Bulut?
reviersport.de | 2014.06.29
Essener Junge erhält vorerst eine Absage
 

Sponsoren
 
Top-Plus-Sponsoren
 
 
Spieler im Blickpunkt
 
Spieler im Blickpunkt
Vincent Wagner
Vincent Wagner


Das wünscht sich wohl jeder Fußballer: Vincent Wagner wechselte in dieser Saison von Rot-Weiss Essen zum FC Kray - bei RWE nicht mehr erwünscht zeigte er gegen den SC Verl seine wichtigen Qualitäten für eine junge Mannschaft - souverän und gelassen brachte er Ordnung in die Krayer Defensive und ließ sich zum vielumjubelten Ausgleich im ersten Heimspiel "anschiessen" . Das Bierdusch-Bad im Krayer Fanblock feierte er zusammen mit seinen Teamkollegen anschließend ausgiebig. ... mehr
 

Fotogalerie
 
Fotogalerie
2014.08.22 I Mannschaft
FC Kray - SG Wattenscheid 09 - Teil 1 -
2014.08.22 I Mannschaft
FC Kray - SG Wattenscheid 09 - Teil 2 -
2014.08.22 I Mannschaft
FC Kray - SG Wattenscheid 09 - Teil 3 -
2014.08.22 I Mannschaft
FC Kray - SG Wattenscheid 09 - Teil 4 -(weitere Fotos folgen am 23.8.)
2014.08.17 III Mannschaft
ESC Frillendorf - FC Kray III. - Teil 1 -
 

 
 
Besucher Statistik

» 3 Online
» 92 Heute
» 5070 Woche
» 22620 Monat
» 201914 Jahr
» 1135806 Gesamt

Rekord: 9772 (10.06.2012)


Fuss
 
News
Altuelle Nachrichten
Pressespiegel
Mobile
 
Senioren
News
Vorstand
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
Alte Herren 1
Alte Herren 2
 
Junioren-Teams
News
Jugendabteilung
Teams
 
 
Business-Club
Editorial
Sponsoren-Übersicht
Kontakt
 
KrayArena
Anfahrtsplan
Historie
Eintrittspreise
 
Der FC Kray
Vorstand Senioren
Vorstand Jugend
Historie Senioren
Historie Junioren
Größte Erfolge
Hütte
 
Service
Freundeskreis
Trainingszeiten
Anstoßzeiten
Fotogalerie

Download

Kontakt
Hilfe