Kopf
 
 



 


 

 
Untitled Document
 

Pressespiegel
zurück

Pressespiegel drucken
WAZ
2017.08.08
Kray lässt bald die "Wild Boys" von der Leine
 
Der Oberliga-Absteiger hatte eine sehr gute Vorbereitung. Trainer Muhammet Isiktas bleibt dennoch vorsichtig.

Wild Boys“ nennt sich das Team des FC Kray selbst. Der Name passt zur aktuellen Stimmung in der Mannschaft: Selbstbewusst geht der Landesligist und Oberliga-Absteiger in die Saison der neuen Spielklasse. „Wir hatten eine sehr, sehr gute Vorbereitung. Die Jungs haben alle gut mitgezogen und eine schnelle Entwicklung gemacht“, freut sich Kray-Trainer Muhammet Isiktas.

In den verschiedenen Testspielen haben sich die „wilden Jungs“ tatsächlich gut geschlagen. Zuletzt siegten sie souverän mit 3:1 gegen den Landesligisten SV Sodingen. Nur gegen den Regionalligisten SG Wattenscheid hatte es vor ein paar Wochen eine deftige 1:6-Niederlage gegeben. Das war vielleicht noch eine Nummer zu hoch.

Die Stimmung hatte das aber überhaupt nicht getrübt. Die Krayer wuchsen dadurch nur noch weiter zusammen. Dazu hat auch das dreitägige Trainingslager in Rosendahl-Darfeld beigetragen. „Wir sind ja fast eine komplett neue Mannschaft. Die muss sich erst einmal aneinander gewöhnen. Und dafür läuft es schon echt gut“, sagt Isiktas.
Trotz der ganzen Euphorie bleibt der Coach realistisch. Das erklärte Saisonziel ist nicht der sofortige Wiederaufstieg. Isiktas: „Wir wollen in der Liga ankommen und attraktiven Fußball spielen. Das ist für den Anfang genug. Aber wenn es am Ende für die Oberliga reichen sollte, würden wir auch nicht Nein sagen“, lächelt er.

Das wohl wichtigste Ziel dieser Saison ist aber, die neuen Jungtalente heranzuführen. „Es kommen sieben Spieler aus der U19 hoch. Die müssen die Landesliga noch kennen lernen. Da herrscht nämlich schon ein hohes Niveau. Bis jetzt sind alle gut drauf, aber das kann sich in dem Alter schnell ändern“, spricht Isiktas aus Erfahrung. Bis zur letzten Saison hatte er erfolgreich die A-Jugend trainiert.

Jetzt müssen die „Wild Boys“ zeigen, wie stark sie in die Saison starten und ob sie wirklich zu einer Einheit geworden sind. Am Sonntag erwartet sie beim ersten Landesligaspiel der Stadtrivale aus Burgaltendorf, drei Tage später müssen sich die „Wild Boys“ im Niederrheinpokal gegen den RWE beweisen.
 
Cedrik Pelka
 
 
 
 


TOP Spiel
 
Nächstes Spiel
     
fckray_neu.jpg
20.08.2017
15:00 Uhr
SV Scherpenberg.jpg
FC Kray
vs
SV Scherpenberg 1921
Landesliga Niederrhein
KrayArena - powered by Stölting Service Group

Pressespiegel
 
Pressespiegel
Reviersport | 2017.08.18
"Haben Werbung für unseren Fußball geboten"
WAZ | 2017.08.16
Krays Isiktas vor dem RWE-Spiel: „Werden nicht erstarren“
WAZ | 2017.08.08
Kray lässt bald die "Wild Boys" von der Leine
Reviersport | 2017.07.24
Wie Wißel und Krüger den Teilzeitjob meistern
WAZ | 2017.07.03
In Kray wächst gerade ein neues Team
Reviersport | 2017.06.22
Zwei Neuzugänge von Aufsteiger Westfalia Herne
WAZ | 2017.06.07
Beim FC Kray geht Freitag eine Ära zu Ende
 

Sponsoren
 
Main Partner
 
 
Spieler im Blickpunkt
 
Im Blickpunkt
 

Fotogalerie
 
Fotogalerie
2017.08.16 I Mannschaft
FC Kray - Rot Weiss Essen - 1
2017.08.16 I Mannschaft
FC Kray - Rot Weiss Essen - 2
2017.05.14 I Mannschaft
FC Kray - SV Hö - Nie -1-
2017.05.14 I Mannschaft
FC Kray - SV Hö - Nie -2-
2017.05.14 I Mannschaft
FC Kray - SV Hö - Nie -3-
 

 
 
Besucher Statistik

» 3 Online
» 226 Heute
» 3355 Woche
» 9143 Monat
» 142342 Jahr
» 1999426 Gesamt

Rekord: 9772 (10.06.2012)


Fuss
 
News
Altuelle Nachrichten
Pressespiegel
Mobile
 
Senioren
News
Vorstand
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
Alte Herren 1
Alte Herren 2
 
Junioren-Teams
News
Jugendabteilung
Teams
 
 
Business-Club
Editorial
Sponsoren-Übersicht
Kontakt
 
KrayArena
Anfahrtsplan
Historie
Eintrittspreise
 
Der FC Kray
Vorstand Senioren
Vorstand Jugend
Historie Senioren
Historie Junioren
Größte Erfolge
Hütte
 
Service
Freundeskreis
Trainingszeiten
Anstoßzeiten
Fotogalerie

Download

Kontakt
Hilfe