Match Ergebnis:

SC Velbert
SC Velbert
score
1
2
FC Kray
FC Kray
Zum Spiel

Mit einem 2:1 Sieg im Gepäck, trat unsere Oberligamannschaft am gestrigen Sonntag die Heimreise aus Velbert an. Bei bestem Fussballwetter begann unsere Mannschaft spielbestimmend, mit dem Ziel, endlich wieder einen 3er in der Ferne zu feiern.

Bereits nach wenigen Minuten hatte unser Team durch Nico Köhler. der den gesperrten Philipp Schmidt vertrat, die erste Chance, doch sein Schuss ging knapp am Tor der Gastgeber vorbei. Auch in der Folgezeit strahlte man viel Dominanz aus, doch es fiel schwer, den dicht gestaffelten Defensivverbund des SC Velbert zu knacken. Nach dem guten Start folgte jedoch eine kleine Schwächeperiode, die bis zur Halbzeit anhielt und die dem Gastgeber in der 32. Minute durch Bayraktar die Führung ermöglichte, die auch zur Halbzeit Bestand hatte.

In der Halbzeitpause fand unser Trainerteam Kruppe / Salogga die richtigen Worte, denn mit Beginn der zweiten 45 Minuten zeigte das Team eine Leistungssteigerung und drängte den Gastbgeber in die Defensive, doch Torchancen blieben zuerst weiter Mangelware. In der 58. Minute kam Maurice Tavio Y Huete für Yassine Bouchama in die Partie und mit diesem Wechsel bewies Trainer Philip Kruppe ein "goldenes Händchen", denn Tavio Y Huete war es dann in der 73. Minute, der, unter dem Jubel der mitgereisten FCK-Anhänger, für den Ausgleich sorgte. Und es sollte noch besser kommen. Nachdem die Hausherren aus Velbert zwei hochkarätige Chancen liegen ließen, war es in der 83. Minute erneut Tavio Y Huete, der mit einem platzierten Schuss SC-Keeper Garweg keine Chance ließ und zur Führung einnetzen konnte. Mit Geschick brachte unsere Mannschaft dann die knappe Führung über die Zeit und konnte somit wieder einen Auswärtssieg verbuchen.

"Natürlich freuen wir uns über den Auswärtsdreier, in einem Spiel gegen einen umbequem zu bespielenden Gegner. Wir haben nun 22 Punkte aus 11 Spielen geholt, was mehr als stark ist", so Trainer Philip Kruppe nach der Partie. "Wir wissen jedoch, dass wir heute nicht unseren Ansprüchen gerecht geworden sind, was das Spiel mit dem Ball als auch das Verteidigen angeht. Dies gilt es in der Woche offen anzuspechen und aufzuarbeiten. Wir können und werden uns hier verbessern und uns entsprechend nicht auf dem aktuellen Tabellenplatz ausruhen."

Am kommenden Sonntag geht es dann im nächsten Heimspiel in der KrayArena gegen den 1. FC Bocholt.

Torschützen
Tor 1
Maurice Tavio Y Huete73. Minute
Tor 2
Maurice Tavio Y Huete82. Minute

FC Kray Arena in Essen
Die nächsten Spiele...