Match Ergebnis:

TSV Meerbusch
TSV Meerbusch
score
4
3
FC Kray
FC Kray
Zum Spiel

Für unser Oberligateam war das Auwärtsspiel beim TSV Meerbusch keine Reise wert. Nach 90 Minuten musste das Brinkmann-Team mit einer Niederlage den Platz verlassen, obwohl man ersatzgeschwächt (kurzfristig fehlten Kevin Kehrmann und Emir Alic) mehr als gut in die Partie gestartet war.

Denn bereits in der sechsten Spielminute belohnte sich die Manschaft um Abwehrchef Girolamo Tomasello für eine gute Anfangsphase und ging durch Koki Takada, nach einer Standardsituation in Führung. Doch sollte diese Führung keine Sicherheit geben, denn der Gastgeber konnte nach einem Konter in der 25. Minute ausgleichen. Und es kam bis zum Halbzeitpfiff noch schlimmer, denn Meerbusch kam in den letzten beiden Minuten vor dem Halbzeifpfiff noch zu zwei weiteren Treffern, sodass es mit einem 1:3 Rückstand in die Halbzeitpause ging. "Leider haben wir nach einem guten Beginn ab der 15 Minute den Faden verloren und kassieren quasi aus dem Nichts den Ausgleich. Dann lassen wir ein wenig die Köpfe hängen und bekommen noch vor der Halbzeit 2 weitere Gegentreffer, was schon eine kleine Vorentscheidung war", so Co-Trainer Pedro Trujillo-Luque.

Zu Begin der zweiten Halnzeit kam Neuzugang Renè Biskup zu seinem Debüt im FCK-Dress; er kam für Stürmer Angelo Pavlidis in die Partie und unser Team versuchte alles, um schnellstens den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch durch einen mehr als fragwürdigen Elfmeter erhöhten die Hausherren in der 70. Minute auf 4:1 und alles sah nach der Vorentscheidung aus. Doch unsere Mannschaft agierte weiter offensiv und kam durch 2 Treffern von Max Fleer (75. / 79.) noch auf 4:3 heran. Wenige Minuten vor Schluss wurde Stürmer René Biskup im gegnerischen 16er klar mit einem gestreckten Bein gefoult, doch der Pfiff des Umparteiischen blieb aus, sodass es am Ende beim 4:3 für die Hausherren blieb,

"Nach dem Elfmeter für Meerbusch war es natürlich schwer, wieder zurück zu kommen. Wir haben dann auf eine Doppelspitze umgestellt, sind auch besser ins Spiel gekommen und auf 4:3 herangekommen. Leider hat uns dann am Ende das Glück gefehlt, um noch den Ausgleich zu erzielen. Meerbusch war sicher nicht die bessere Mannschaft; sie haben einfach nur weniger Fehler gemacht. Wir werden nun die nächsten beiden Wochen nutzen, das Spiel aufzuarbeiten, das Team aufzurichten und dann wieder mit vollem Elan in das nächste Spiel gehen" führt Petro Trujillo-Luque weiter aus.

Am kommenden Wochenende hat das Team spielfrei. Weiter geht es dann am Donnerstag, 22.10.2020 - 19:00 Uhr im Heimspiel gegen den 1. FC Bocholt.

Torschützen
Tor 1
Koki Takada6. Minute
Tor 2
Max Fleer75. Minute
Tor 3
Max Fleer79. Minute

FC Kray Arena in Essen
Die nächsten Spiele...